Zum Inhalt springen

EVU

... die Weichen neu gestellt.

Die PORR AustriaRail GmbH hat sich mit ihrer Eröffnungsfahrt im März 2017 als Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) in Österreich qualifiziert. Als EVU wird ein Eisenbahnverkehrsunternehmen bezeichnet, welches Eisenbahnverkehrsdienste auf der Eisenbahninfrastruktur von Haupt- und Nebenbahnen erbringen darf.

Strategische Entscheidung.
Die Qualifizierung basiert auf einer strategischen Entscheidung der PORR. Die PORR AustriaRail GmbH kann solche Fahrten unabhängig und selbstständig planen und durchführen. Mit einem EVU wird unter anderem der betriebliche Ablauf auf Baustellen im Eisenbahnbereich geplant und überwacht. Diese Aufgabe wird zentral für die PORR Bau GmbH Abteilung BIB Bahn- und Ingenieurbau übernommen und kann künftig auch für externe Auftraggeberinnen und Auftraggeber abgewickelt werden.

Zahlreiche Audits und gesetzliche Vorgaben.
Die Genehmigung und das Erlangen eines eigenen EVU erfordert einige Audits und die Einhaltung unzähliger gesetzlicher Vorgaben und Verordnungen. Zusätzlich bedarf es eines Sicherheitsmanagementsystems (SMS) für die Zulassung als EVU – ähnlich dem ISO-Zertifizierungssystem. Dieses SMS ist erforderlich, um alle zu erbringenden Eisenbahnverkehrsdienstleistungen zu dokumentieren. So ist zum Beispiel besonders darauf zu achten, dass alle eingesetzten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Vorgaben entsprechend geschult sind. Auch die eingesetzten Maschinen und Geräte müssen den gesetzlichen Vorgaben entsprechen.

TÜV-geprüft.
Da alle erforderlichen Vorgaben vorbildhaft erfüllt waren, wurde vom TÜV Austria und dem Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie die PORR AustriaRail GmbH als EVU für Österreich zugelassen.
Seit März 2017 agiert die PORR AustriaRail GmbH als zugelassenes Eisenbahnverkehrsunternehmen in Österreich.
Die PORR sieht die Qualifizierung als weiteren Schritt, ihre Konkurrenzfähigkeit am österreichischen Markt zu stärken.

Praxis-Ausbildungs- und Trainingsfahrten.
Um den Status „Triebfahrzeugführer“ zu erlangen, wird eine gewisse Anzahl von Praxisstunden auf den TEN-Strecken (Trans-European-Networks-Strecken) benötigt.
Die PORR AustriaRail GmbH hat die notwendigen Voraussetzungen und bietet die Möglichkeit, solche Praxisstunden zu erlangen.

EVU Ansprechpartner